Samstag, 28. Dezember 2013

Die Lebensqualität des Künstlers

„Als junger Kunststudent hatte ich Angst. Aber ich wusste auch, worauf ich mich einlasse. Das sage ich auch meinen diesbezüglich ambitionierten Söhnen: Besonders als Künstler musst du deine Lebensqualität aus dem ziehen, was du tust. Und nicht aus dem, was du damit verdienst.“


Wolfgang Niedecken im Interview mit der Süddeutschen Zeitung vom 27.12.2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen