Mittwoch, 1. Januar 2014

Vorkehrungen

vorkehrungen treffen
für unerwartete
wunder geschehen lassen
den eigenen himmel putzen
farben wechseln
variantenreich und bewegt bleiben
achtsam mit anderen sein
noch mehr mit sich selbst
und aufhören verzagt zu sein
den koffer füllen mit worten
mit mut und mit zuversicht
die unbedingte liebe
unverändert im größten zimmer
wohnen lassen
sich betören an fingern auf lippenpapier
ein unbeschriebenes buch öffnen
für heute und ein ganzes jahr



Hermann Josef Schmitz


Willkommen in 2014 !!!
Wir freuen uns auf dieses Jahr und vertrauen darauf, dass uns und Euch viel Gutes geschieht. Wir wünschen ein neues Jahr, in dem es gelingt, immer wieder anzuhalten, Zeit zu haben für das, was wirklich zählt und Himmel voll unterschiedlichster Farben zu erleben.
Auf das unerwartete Wunder geschehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen