Dienstag, 25. Februar 2014

Ein Rest Wirklichkeit

Ihr habt uns den
Himmel gelassen,
einen Rest Wirklichkeit
aus Minze und Wind,
die monotone Stimme
des Distelfinks
in einem von Baggern
geräumten Gehölz.


Das wird bleiben,
wie Kälte bleibt
und Hitze unterm
tödlichen Schirm,
den die Glutwolke spannt.


Befristet zwar sind auch sie,
aber die Frist wird
von Leben und Tod gesetzt,
nicht von den Verwaltern
der Zeit.



Peter Jokostra



Auch die neue Pippo Pollina-CD ist ein wunderbarer Klanggenuss.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen