Dienstag, 18. Februar 2014

Vergänglich

mein schauen hält sich
auch hinter dem fensterglas
sehe ich das ausbrandende meer
in der stille das makellose blau
brennt sich salz in das gerahmte glas
bald verwittert der blick
und mein schauen wendet sich wieder
aus jenem auge in eine andere zeit



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen