Sonntag, 16. März 2014

Hinter unsicherem Grund

wir leben im schein der schönen tage
verbringen die zeit auf blauem asphalt
wir haben nur manchmal die zeit im blick
und liegen grenzenlos hinter unsicherem grund



Hermann Josef Schmitz



Ein Film, der einen nicht mehr los lässt, Martina Gedeck in ihrer vielleicht besten Rolle.






1 Kommentar:

  1. So wie mich das Buch einst nicht losließ. Normalerweise scheue ich die Verfilmung, doch in diesem Fall ist sie wohl sehr gelungen.

    Stürmische Grüße aus dem Norden

    AntwortenLöschen