Sonntag, 7. September 2014

Sein

die vergänglichkeit
mit dem leisen raunen
eines spätsommernachmittags füllen
das flirrende licht
in den händen zerfliessen lassen
aufgebrachte stille
eindringlich umarmen
dem auge den verlust
des unwichtigen gönnen
im wechsellicht mit dir
unberechenbar bleiben
reifen und lieben



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen