Samstag, 6. September 2014

Tage am Niederrhein

Sieben Jahre vergingen
in einer Landschaft aus Wind
und raschem Gewölk.
Ich arbeitete, aß, trank, schlief.
Ich legte schweigend
meinen Mund an dein Ohr,
wenn ich verzweifelt war.
Am Sonntag leere Chausseen.
Die Stille in den Zementwerken.
Auf den Koppeln rann der Regen
strähnig
in rostende Badewannen.
Sieben Jahre vergingen.
Ich arbeitete, aß, trank, schlief.
Ich starrte auf die dringlich
nickenden Pappeln am Horizont.
Ausrufezeichen, die lange
bereitstanden.
Ich begriff allmählich
für welche nicht
mehr zu unterdrückenden
Sätze.



Rainer Malkowski

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen