Sonntag, 30. November 2014

Wir wären so gerne geblieben

wir wären so gerne geblieben
in den letzten wäldern des sommers
doch die arkaden sind leer geworden
leise berühren sich die lichten zweige
ein bleistiftgrauer nebel schändet
unentwegt das kurzatmige licht
in diesen tagen aus genügsamkeit
flackern die sterne im verlassenen zimmer



Hermann Josef Schmitz


Ich wünsche Euch einen schönen 1. Adventssonntag.





1 Kommentar:

  1. "ein bleistiftgrauer nebel schändet
    unentwegt das kurzatmige licht"

    tolles Bild - schöne Adventszeit wünsche ich dir

    AntwortenLöschen