Donnerstag, 18. Juni 2015

Innig

wir schlossen die augen
und verschwanden im stillen nachmittag
nur der atem zeugte von
der bewegung deiner lippen
auf einer wolkendüne
trugst du licht auf der haut
dort wohnte ich als einziger zeuge
deiner bewegung die nur mir galt



Hermann Josef Schmitz




Die kleine Edition meines Laufblogs 2014 - jetzt endlich gedruckt und privat erhältlich.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen