Donnerstag, 4. Juni 2015

Wenigstens einmal am Tag

sich einmal am tag
wenigstens einmal am tag
auf die welt einlassen
auf ihre ungerechtigkeit einlassen
und dann etwas teilen
was sich teilen lässt
nicht aus prinzip
sondern aus dir selbst
etwas schenken
aus freude etwas verschenken
etwas sagen
was dir am herzen liegt
und platz in einem anderen herzen findet
um der ungerechtigkeit
für einen kleinen augenblick
einen haken zu verpassen
wenigstens einmal am tag



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen