Montag, 24. August 2015

Naturgedicht

Die dinge hören nur, wenn du sie rufst
bei ihrem wahren namen


Getäuscht sein will allein
der mensch


Er täuscht sich
aus der welt hinaus, die dinge


kennen kein verzeihn



Reiner Kunze

Kommentare:

  1. Getroffen! die Worte!

    Schöne Zeit!

    LG Luitgard

    AntwortenLöschen
  2. Ja so ist es!
    liebe Grüße zum Sonntagsausklang
    Ellen

    AntwortenLöschen