Mittwoch, 9. September 2015

Aufbäumen

jetzt schweigen die sommerschienen
und sperren sich den dunklen fahrten
hinter der dämmerung wagt einer den aufbruch
die schritte tragen mich unverhohlen
an den zugewachsenen seerosenufern vorbei
aber ich bleibe in meinem sommerhaus
und lasse dem herbst keine allüren
jetzt schweigen die sommerschienen
und sperren sich allen nachfragen
aber die verheissungen blättern noch nicht
einmal kommst du wieder
mit blanker haut und in voller aufruhr
in deiner sehnsucht nach meer  
jetzt schweigen die sommerschienen



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen