Donnerstag, 28. Januar 2016

Heimlich zur Nacht

Ich habe dich gewählt
Unter allen Sternen.


Und ich bin wach – eine lauschende Blume
Im summenden Laub.


Unsere Lippen wollen Honig bereiten,
Unsere schimmernden Nächte sind aufgeblüht.


An den seeligen Glanz deines Leibes
zündet mein Herz seine Himmel an –


Alle meine Träume hängen an deinem Golde,
Ich habe dich gewählt unter allen Sternen.



Else Lasker-Schüler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen