Dienstag, 19. Januar 2016

Ohne einen Hauch von Blässe

die wunde bleibt
gesichtslos der riß
unter dem leben
der anderen
hinter dem himmel
eine satzfuge
aus flugangst
deine wahrheiten
die zurück blieben
eine verwundete stadt
erinnerungen ohne
einen hauch von blässe



                                                           für M.


Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen