Sonntag, 7. Februar 2016

Nachträglicher Abschied ...

Auf einmal und ganz unvermittelt
bleibt man stehn.
Und horcht.
Da war etwas.
Etwas ist vergangen.


(Wir sehen uns bald,
wir werden reden,
wir werden auch zusammen essen gehn.)


Es wäre Zeit gewesen,
zu hören und zu sehn.
Ich wusste, ungenau,
und hatte viel zu tun.



Elisabeth Borchers

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen