Dienstag, 2. Februar 2016

Nebeneinander bestehen

nebeneinander bestehen
zwischen heimat und heimatlosigkeit
die vögel mit ihrem dunklen gepäck
in den leeren bäumen
nebeneinander bestehen
zwischen empörung und empörten
die wolken im anzug aus trauer und bestürzung
in den leeren himmeln
nebeneinander bestehen
zwischen grenzen und grenzgebieten
die unschlüssigen wellen ohne kronen
in zweifelnder weite
nebeneinander bestehen



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen