Freitag, 25. März 2016

Aufs Neue

wenn die worte
zusammen kommen
und schweigen
vor glück
weil in den augen
alles beginnt
was sich zwischen
den lippen vollendet
dann will ich aufs neue
werden in dir



Hermann Josef Schmitz

Kommentare:

  1. ein wunderschönes Liebesgedicht!
    eines, das sofort Zutritt zum Herz verschafft!

    liebe grüße
    gabriele

    AntwortenLöschen
  2. ein wahrhaft österliches gedicht - voller liebe!
    herzlich
    Sylvia

    AntwortenLöschen