Sonntag, 14. August 2016

Sommerabend

lass uns inmitten von uns sein
wenn sich der sommer üppig grün verschwendet
lass uns an ersten feuern sitzen
nichts verhüllen für das es worte würdig gibt
lass uns diese zeit geniessen
wenn das licht ein letztes mal die berge segnet
lass uns die zeit vergessen
für dieses schöne das gefeiert werden will
lass uns reich bleiben im zusammensein
im wissen das es keiner zeit bedarf die das verbindet



Hermann Josef Schmitz



Was für ein wunderbarer Tag in der Nähe von Interlaken ...



















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen