Mittwoch, 14. Dezember 2016

Vergessen

nichts als die rohe luft
eines dezembertages
der nie hell geworden ist
nichts als die rohe luft
beim laufen durch die kargen wälder
deren bäume rauh geworden sind
im dunklen schmirgelnden wind
nichts als die brach liegenden böden
zwischen den bäumen
und hie und da ein moosbeet
ein flüsterndes vergessenes wort
und hinter eines morschen baumes schutz
eine späte blasse blüte
nichts als die rohe luft
und dein blick nach innen
wo das entsetzen lauert
und der herzschlag über die luftbahn stolpert



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen