Sonntag, 7. Mai 2017

Basel I

monet in die zeit atmen die farben halten das licht und wenn ich genau hinschaue hält der wind inne und die schatten auf den zweiten blick und farben hinter den farben gefasst von goldenen rahmen einer vergangenheit die langsamer war in ihren bewegungen das schauen wieder lernen anhalten in einem bogenstrich einer wolkenspur hinter der biegung des flusses den aufgehenden morgen vermuten hinter der nebelsiedlung den weg ahnen der zum horizont verläuft und in die sehnsucht einer anderen zeit gehen dort bleiben die vielfältigen stimmen der gegenwart ausschalten etwas finden was abhanden gekommen war aufgebrochenes eis dessen schollen sich seerosengleich ordnen der geruch von handgeschnittenem gras ein gefallener spiegel über dem meer und weite betörende weite die die stille zu einem flügelschwung werden lässt


Hermann Josef Schmitz


Liebe Geburtstagsgrüße schicke ich auch von hier heute gerne an die Lieben in Talheim, Leingarten und Offenbach. Genießt den Tag und genießt Euer neues Lebensjahr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen