Dienstag, 6. Juni 2017

Nach einem hellen Fest

die weißen stühle
stehen noch
als würden sie warten
und die worte
aus lachen und weinen vereint
schwingen nach
über den rand
hochgewachsener wiesen
in denen
die unruhige nacht nistete
aber der morgen
bleibt leer
und die unschuld
der zauber
aus zusicherung
und lebensweite
hat sich eingeschlossen
ins gestern
die weißen stühle
stehen noch
als würden sie warten



Hermann Josef Schmitz


Und wer noch bisschen mehr zu Hochzeiten im Schloss Massenbach lesen mag (dort wo ich noch mehrheitlich wohne), kann das hier.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen