Samstag, 29. Juli 2017

Du bist das Licht

Immer wenn wir glauben, dass wir angekommen sind
Immer wenn wir funkeln, wie die Augen eines Kindes
Immer wenn wir stolz sind auf uns selbst
uns ein schwerer Stein vom Herzen fällt
Immer wenn wir Liebe in uns spüren, sehen wir das Licht.


Immer wenn wir glauben, dass es keinen Weg mehr gibt
Immer wenn die Wahrheit unsere Hoffnung fast besiegt
Immer wenn der Schmerz die Herzen trifft
unsere ganze Welt zusammenbricht
Immer wenn die Wut das Licht erstickt, sehen wir es nicht


Wenn all das was vor dir liegt auf einmal 'nen Sinn ergibt
dann scheint durch die Dunkelheit am Ende das Licht
Denn du bist das Licht


Manchmal brauchen wir 'n bisschen Zeit um zu verstehen
oder sind wir nur noch nicht bereit den Weg zu gehen.
Es genügt ein Funke für den Brand
Zu oft wird zuviel von dir verlangt
Warum hast du es noch nicht erkannt? Du bist das Licht!


Wenn all das was vor dir liegt auf einmal 'nen Sinn ergibt
dann scheint durch die Dunkelheit am Ende das Licht
(Oh-Ho!)
Denn du bist das Licht


Es brennt in uns ein Leben lang
macht sichtbar, wer wir wirklich sind
Und glaubst du nichts mehr irgendwann,
geh wohin dein Herz dich bringt!
Wenn all das was vor dir liegt auf einmal 'nen Sinn ergibt
dann scheint durch die Dunkelheit am Ende das Licht


Du siehst so schön aus, wenn du lachst
oder wenn du vor Glück weinst


Deine Augen
leuchten
so funkelnd
(Oh!)
Dann sehen wir das Licht!
(Mh!)
Am Ende das Licht!



Gregor Meyle


Uns würde was fehlen, wenn wir nicht mindestens einmal im Jahr am BlueBalls in Luzern gewesen wären. Dieses Mal mit Konzertkarten für Gregor Meyle im Konzertsaal vom KKL. Ich mag seine Lieder durchaus, aber manchmal sind die Texte und Formate nicht so meins. Aber das Konzert war der Hammer. Er und seine 13-köpfige Band (mit vier italienischen Streichern) waren klasse und die Atmosphäre im KKL machte zwischenzeitlich Gänsehaut.
Zuvor haben wir William McCarthy - einen stimmgewaltigen Kalifornier - mit seinem Soloprogramm teilweise im Pavillon gesehen.
Und überhaupt - einfach am See sitzen, etwas trinken und mit der Liebsten sein - das ist der perfekte Abend. Danke dafür.























1 Kommentar:

  1. Ein schöner Beitrag ... ich mag das Lied sehr. Danke.

    Sei gegrüßt
    Hella

    AntwortenLöschen