Dienstag, 18. Juli 2017

Sommerglück

einmal nahm ich
den schwung deiner leuchtenden augen auf
wie neugeboren schritten wir
in der sommerlandschaft grosse stille
deine haut war unschuldig
und glich den blüten an den feldern aus gold
einmal nahm ich
den glanz deiner leisen lippen auf
wie aufgebrochen lehnten wir
am luftzaun nahe den klaren flussläufen
deine hände führten die worte
hinaus in die verzögerte weite des lebens
einmal nahm ich
den klang deiner liebeserklärungen auf


Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen