Freitag, 19. Februar 2016

Einmalige Gelegenheit

leben - die einzige art,
blätter zu treiben,
auf dem sand nach luft zu schnappen,
sich emporzuschwingen auf flügeln;


ein hund zu sein
oder sein fell zu streicheln;


den schmerz zu unterscheiden
von allem, was nicht er ist;


in ereignissen platz zu haben,
in aussichten unterzukommen,
zwischen irrtümern den kleinsten zu suchen.


einmalige gelegenheit,
einen augenblick lang zu behalten,
worüber man
bei gelöschtem licht sprach;


und wenigstens einmal
über einen stein zu stolpern,
nass zu werden im regen,
die schlüssel im gras zu verlieren;


dem funken im wind mit den augen zu folgen;


und ständig etwas wichtiges
nicht zu wissen.



Wisława Szymborska




Ich wünsche Euch ein schönes und einmaliges Wochenende.