Donnerstag, 15. Februar 2018

Großzügigkeit

„Es ist eine Voraussetzung für die Liebe, dass die Großzügigkeit erhalten bleibt. Man darf das Empfinden, dass man großzügig ist, durchaus wahrnehmen. Aber man sollte sich nicht dazu überwinden müssen. Sondern liebend großzügig sein können. Wenn beide ihr Herz in je eine Waagschale legen, möchten sie die Waage im Gleichgewicht halten. Das gilt es immer wieder neu zu tun. Klar schlägt die Waagschale mal kurz hierhin oder dorthin aus, natürlich macht man Kompromisse, aber der Kompromiss wird nicht als solcher empfunden.“


Johanna Wokalek
im Magazin-Interview der Süddeutschen Zeitung vom 09. Februar 2018