Montag, 4. Juni 2018

Zu sehr hab ich das Herz geliebt

Zu sehr hab ich das Herz geliebt,
Das wie ein Blumenstrauß
Mich stets erfreut, mich nie betrübt,
Mein Freudenstrahl im Haus.


Ihr flog der ganze Frühling nach
Im goldnen Duftgewinde,
Der Vögelchor, der krause Bach,
Als war es ihr Gesinde.


Vergaß ich sie, die mich geliebt,
Vergaß ich auch die Sonne,
Vergaß ich, daß es Sehnsucht gibt,
Erfüllter Wünsche Wonne.


Ein Blindgeborner war ich dann.
Mir brannten alle Kerzen
Des Glücks; die Nacht brach heut erst an,
Kann nie das Licht verschmerzen.



Ricarda Huch