Dienstag, 12. August 2014

Leben und Vergehen

das wunderland ist abgenutzt
die felder mit den langen schatten liegen still
die letzte sehnsucht haben sie im sturmflug abgelöscht
im flammenkeil treibt ungesehen angst zum ufer
und wechselt sich am horizont von leben und vergehen



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen