Sonntag, 31. März 2019

Glück der Heimkehr

"Ich fragte mich, wie spät es wohl sei, ich hörte das Pfeifen der Züge, das bald nah, bald fern wie der Gesang eines Vogels im Wald die Entfernungen deutlich machte und mir die Weite des öden Landes beschrieb, wo der Reisende der nächsten Station entgegeneilt; und der schmale Weg, dem er folgt, wird sich seinem Gedächtnis einprägen durch die Erregung, die er neuen Orten verdankt, ungewohnten Handlungen, dem eben stattgefundenen Gespräch und dem Abschied unter der fremden Lampe, der ihm in der Stille der Nacht noch nachgeht, dem bevorstehenden Glück der Heimkehr."


Marcel Proust



Und heute mag ich ein bisschen Eigenwerbung machen und verlinke nochmals die Osterausstellung Schloss Jegenstorf 2019. Dort zeige ich heute meine Auswahl an Büchern und einige liebevoll von meiner Herzdame neu gestaltete Postkarten, die ich dort präsentiere und natürlich auch gerne verkaufe.


Samstag, 30. März 2019

Niemand fragt uns

sie werden geboren
glückstage und unglückstage
und niemand fragt uns
ob wir es wollen
das glück oder das unglück
ob wir wachsen
im glück oder im unglück



Hermann Josef Schmitz

Freitag, 29. März 2019

Stolz sein

„Man muß auf seinen eigenen Wert stolz sein, um den der anderen achten zu können.“


Sully Prudhomme



Ich wünsche Euch ein leuchtend-blühendes Wochenende, an dem Ihr genau diesen Moment findet, um auf den eigenen Wert stolz zu sein.

Donnerstag, 28. März 2019

Eine Blume voll Leichtigkeit

eine lichtgewordene sehnsucht aus unsicherem blau
einer steht ohne winterkragen im fenster
ein anderer webt silben zu einem hoffnungsgedicht
wieder jemand anders singt den frühling durch die kargen bäume herbei
noch flattern die träume in der zerbrechlichen einsamkeit
aber das grün der wiesen gewinnt schon an bedeutung
und aus deinen worten wächst eine blume voll leichtigkeit



Hermann Josef Schmitz

Mittwoch, 27. März 2019

Beginne jetzt

„In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du kannst, beginne es. Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie. Beginne jetzt.“


Johann Wolfgang von Goethe



Schon lange habe ich keine Kurzgeschichten mehr gelesen, durch dieses Geschenk des lieben R. bin ich wieder einmal in den Genuss gekommen. Und das sind diese 14 Geschichten, sie sind sehr real und doch anders als alltäglich, sie haben das Überraschungsmoment und enden manchmal nicht so, wie wir es gerne hätten.