Mittwoch, 25. Mai 2022

Widersprüchlich

ein leuchtender tag im wuchernden grün
aber viel zu früh verblühen menschen
an einer fremdgemachten grenze
aber viel zu früh reißt es wunden
in diese leuchtenden tage
während in den palästen des selbstbetruges
lakaien ihren herrschern
die diagnosen zur welt beschönigen



Hermann Josef Schmitz

Montag, 23. Mai 2022

Fragen ohne Gesichter

aus einem verflochtenen schmerz
wächst das unbekannte
und stoppt abrupt die kühnen träume
zu sehr ist das rettende
mit den geschwüren der sorge verwachsen
fragen entstehen ohne gesichter
und erbitten keine beantwortung
sie stellen sitzplätze in deine unbekannten räume
breiten sich aus und schließen die fenster



Hermann Josef Schmitz

Samstag, 21. Mai 2022

Nachts am Wasser

nachts am wasser atmen
ins schattengrün der wälder spüren
über die sterne hinaus werden
zu einem letzten traum
aus dem dein übervolles herz winkt
nachts am wasser immer wieder
das verschwiegene echo
deiner vermächtnisse hören



Hermann Josef Schmitz