Sonntag, 9. April 2017

9 Jahre Wortgarage

Heute vor 9 Jahren habe ich den Blog Wortgarage gegründet. Heute war gleichzeitig der letzte Tag der Osterausstellung Schloss Jegenstorf 2017, an der ich immer einen eigenen großzügigen Stand mit Büchern und Postkarten habe.

Diese Ausstellung ist im ganzen Jahr die intensivste Zeit für mich, um mit Menschen unmittelbar ins Gespräch über meine Worte zu kommen. Und auch 2017 war das so, teilweise sogar sehr berührend. Es ist natürlich schön, die Bücher und Karten zu verkaufen, aber das Gespräch darüber, wenn sich jemand darin wiederfindet, ist das noch viel größere Kompliment.

Und so will ich zum einen hoffen, dass mir die Worte nicht ausgehen (ich habe bislang aber auch keinen Zweifel daran), zum anderen werde ich weiter im gleichen Rhythmus von Fremd- und Eigentexten hier in der Wortgarage schreiben.

Sie ist die Verbindung, die sich zwischen realer und virtueller Welt auftut, beide Welten miteinander verbindet, vermischt, auf unterschiedliche Art und Weise Begegnungen schafft und zum Leben in und zwischen den Zeilen verführt.

Unverändert verbindet sich die Wortgarage nicht nur in manchen Einträgen, sondern auch insgesamt innig und liebevoll zur Glasgarage, dem Blog meiner geliebten Frau. Ich danke Dir, meine wunderbare Herzdame auch für dieses Begegnen und für die Reise, die wir hier gemeinsam haben.

Allen, die hier lesen, danke ich sehr sehr herzlich für 9 Jahre des Begegnens und Lesens hier an diesem Platz. Herzlichen Dank für alles, was bleibt und in Bewegung bleibt. Herzlichen Dank für alles, was in Begegnung bleibt und kommt. Es ist eine Erweiterung meiner Welt.

Und so will ich ins 10. Jahr mit Euch reisen, inspiriert und verführt werden von jedem neuen Tag des Lebens und mich freuen an jeder schönen Begegnungen hier und an anderen Plätzen.


Herzlichst
Hermann Josef Schmitz



Kommentare:

  1. Früher schrieb ich *felicidades*, heute gratuliere ich zwar wieder deutsch, allerdings keineswegs norddeutsch kühl, sondern euphorisch- herzlich und mit virtueller Umarmung. Immerhin bin ich seit ( fast ) Anfang an treue Leserin und stolze Besitzerin einiger deiner Bücher.Ich werde weiterhin treue Wegbegleiterin bleiben und freue mich, an eurem gemeinsamen Glück und Erfolg auch weiterhin teilhaben zu können. Vielleicht wollt ihr ja mal die Seenplatte erkunden, dann würde ich euch gerne die Besonderheiten der Gegend nahe bringen. Alles Gute für die kommende Zeit, ich freue mich immer auf weitere Beiträge

    Herzlichst Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. es freut mich sehr, dass du hier weiterhin deine wunderbaren texte einstellen wirst.
    es ist für mich jedes mal eine bereicherung, deine eignen und auch fremden texte lesen zu dürfen.

    herzlichst
    gabriele

    AntwortenLöschen