Sonntag, 14. Februar 2016

Berühren

an diesem schneemorgen
lege ich mich unter meinen eigenen schatten
und berühre die ungesprochenen worte
wie ein zögerliches versprechen
an diesem schneemorgen
lege ich mich unter das dach meiner sehnsucht
und berühre die unruhige haut
wie ein unerwartetes geschenk
an diesem schneemorgen
lege ich mich in den schutz deiner hände
und berühre deinen schlafenden atem
mit flatterndem licht
 


Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen