Samstag, 28. April 2018

In uns

wir verweben das dämmern
das lichte und schwebende atmen
das wortlose begehren und begegnen
das erfüllte und erfüllende schweigen
wir verweben die wirklichkeit
im fließen des luftstroms
im schlendern der wolken
im vorbeigehenden schatten der bäume
bleiben wir verschwiegen in uns



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen