Dienstag, 24. Juni 2014

Untertauchen

unkenntlich werden
zwischen den vergänglichen zeilen
sich selbst retuschieren
auf allen gemachten fotografien
die lippen zum schweigen ermutigen
nichts sagen müssen
wenn nichts gesagt werden muss
kein fenster öffnen
hinter der welt untertauchen
in die stille
des unbetretenen morgens



Hermann Josef Schmitz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen