Montag, 15. Januar 2018

Das hält

der stille unbewohnte ast
streift unentwegt den fluss des wassers
die graue luft aus schweigen
trägt schwer am moos der weiten flügel
in einer unscheinbaren nacht
vermisst der traum den strand der sterne
mich hält der schwung von deiner schulter
an der die heimat ruht in der ich wohne



Hermann Josef Schmitz



Tiefgang und Heiterkeit ... ein geschriebenes Roadmovie vom Aufbruch einer 71-jährigen. Hat mir gut gefallen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen